Bitcoin

Bitcoin – Vorzüge und Potenzial der Kryptowährung

Der Bitcoin ist die erste und noch heute bekannteste Kryptowährung. Am Markt handelbar ist die digitale Währung seit 2009. Der Wert eines Bitcoins hat sich innerhalb der vergangenen neun Jahre enorm gesteigert, nämlich von unter fünf Cent bis zum Teil über 16.000 Euro für einen Coin. Eigentlich sollte der Bitcoin zwar in erster Linie als Zahlungsmittel dienen, aber bis heute gibt es nur eine relativ geringe Anzahl an Akzeptanzstellen, an denen Sie entweder online oder offline mit der Kryptowährung zahlen können. Stattdessen steht das Trading im Vordergrund, auch wenn der Bitcoin diverse Vorzüge als Zahlungsmittel hat. Wir möchten gerne im folgenden Beitrag etwas näher auf diese Vorteile eingehen und uns mit dem Potenzial des Bitcoins beschäftigen.

Welche Vorzüge hat der Bitcoin?

Als der Bitcoin ins Leben gerufen wurde, handelte es sich dabei um ein vollkommen neues Zahlungssystem in Form von virtuellem Geld. Die eigentliche Neuerung bestand darin, dass der Bitcoin das damals erste, nicht zentrale Zahlungsmittel war. Diesem Muster sind mittlerweile zahlreiche weitere Kryptowährungen gefolgt, zumal mit der Blockchain eine neuartige Technologie ins Leben gerufen wurde. Einer der größten Vorteile ist noch heute, dass das Bitcoin-Netzwerk vollkommen unabhängig von Banken und staatlichen Regulierungsbehörden funktioniert. Ein weiterer Vorzug des Bitcoins besteht darin, dass die am Netzwerk teilnehmenden User untereinander überprüft werden. Dies führt dazu, dass eine Zahlung mit dem Bitcoin als fälschungssicher anzusehen ist.

Diese Tatsache wird ebenfalls durch den Quellcode Open-Source unterstützt, der von jedem Teilnehmer eingesehen werden kann. Ein weiterer Vorzug des Bitcoins besteht darin, dass eine Transaktion nebst Überprüfung in der Regel innerhalb weniger Minuten abgeschlossen ist. Überweisungen von Bitcoins können global von jedem Ort aus vorgenommen werden, was die digitale Währung insbesondere als international einsetzbares Zahlungsmittel äußerst interessant macht. Ein weiterer Vorteil ist es, dass der Bitcoin inflationsgeschützt ist. Dies liegt daran, dass die Anzahl der maximal handelbaren Bitcoins festgelegt ist, nämlich auf rund 21 Millionen Coins. Daher kann der Bitcoin nicht beliebig vermehrt werden, wie es beispielsweise bei Zentralbankwährungen wie dem Euro durch die jeweils zuständige Zentralbank der Fall ist.

In der Übersicht sind es insbesondere die folgenden Vorteile, durch die sich der Bitcoin auszeichnen kann:

  • Unabhängigkeit von Banken und staatlichen Regulierungsbehörden
  • Fälschungssicherheit durch automatische Teilnehmerprüfung
  • Transaktionen nebst Überprüfung werden in der Regel innerhalb weniger Minuten ausgeführt
  • Inflationsschutz durch begrenzte Anzahl an Bitcoins
  • Geringe Transaktionsgebühren
  • Weltweit zugängliches Zahlungsmittel
  • Kein Austausch persönlicher Daten zwischen Sender und Empfänger von Bitcoins

Welches Potenzial haben Bitcoin und Blockchain?

Die zuvor genannten Vorzüge sprechen bereits für sich, aber dennoch möchten wir gerne darauf eingehen, welches Potenzial der Bitcoin und vor allem das dahinter liegende System, die Blockchain, in der Zukunft haben werden. Bereits heute sind sich die Experten darüber einig, dass die Blockchain – insbesondere im Finanzbereich – zahlreiche Veränderungen verursachen wird. Der Hauptgrund sind vor allem die zahlreichen Anwendungsmöglichkeiten, welche diese Technik schon heute bietet. Nicht wenige Fachleute gehen davon aus, dass es sich bei der Blockchain um eine Schlüsseltechnologie für die nächsten Jahrzehnte handeln wird, die wesentliche Teile des aktuell bestehenden Finanzsystems ersetzen kann. Es gibt bereits diverse Anwendungsbereiche für die Blockchain, die nichts mit Kryptowährungen zu tun haben. Dazu trägt vor allen Dingen die dezentrale Datenbank bei, innerhalb derer ein direkter Austausch von Informationen möglich ist. Dies führt unter anderem dazu, dass Geschäftsvorgänge automatisiert werden können, wie zum Beispiel eine Kreditvergabe oder auch der Erwerb von Immobilien, an dem bisher Käufer, Verkäufer, Makler und Notar beteiligt sind.

Das Potenzial des Bitcoins besteht auch darin, dass zukünftig eine Verbindung zwischen Kryptowährungen und Fiat-Währungen wie dem Euro geschaffen wird. Wie genau diese Verbindungen aussehen werden, steht zwar noch nicht fest, aber der Weg dorthin ist bereits geebnet. Im Kleinen existiert eine derartige Verknüpfung bereits, und zwar in Form der bekannten Kryptowährung Ripple. Mit dieser digitalen Währung haben Sie die Möglichkeit, Devisen rund um den Globus in Realtime zu transferieren. Als enorm groß wird das Potenzial des Bitcoins von zahlreichen Experten insbesondere im Hinblick auf eine Währung für bestimmte Länder und Regionen angesehen.

Zu nennen sind hier vor allem Staaten, in denen die nationale Währung einer massiven Inflation unterlegen oder in denen die Zentralbankwährung in ihrer Funktion bereits gescheitert ist. Insbesondere in diesen Ländern wird der Bitcoin als sicherer Hafen angesehen, was natürlich vor allem auf den Inflationsschutz zurückzuführen ist. Zu nennen sind beispielsweise Staaten wie Nigeria und Venezuela. Zwar gibt es durchaus eine Reihe von Staaten, welche den Bitcoin als Zahlungsmittel noch sehr skeptisch sehen, vor allem innerhalb Europas. Auf der anderen Seite haben einige Staaten die Kryptowährung bereits als Geld anerkannt, wie zum Beispiel Japan.

Fazit zu Vorzügen und Potenzial des Bitcoin

Der Bitcoin verfügt als Zahlungsmittel über diverse Vorzüge. Abgesehen davon sehen Experten für die Zukunft zudem noch deutliches Kurspotenzial. Teilweise wird sogar davon gesprochen, dass der Bitcoin innerhalb der nächsten Jahre einen Wert von über 100.000 Euro erreichen könnte. Neben den Vorteilen als Zahlungsmittel verfügt der Bitcoin mit der genutzten Technik, der Blockchain, über großes Potenzial. Bereits jetzt nutzen manche Staaten, in denen die nationale Währung versagte, den Bitcoin als Zahlungsmittel. Zusammenfassend ist es durchaus wahrscheinlich, dass sich der Bitcoin in der Zukunft mehr und mehr als Zahlungsmittel rund um den Globus durchsetzen wird, auch wenn es aktuell bezüglich Regulierung und Kritiken noch einige Hürden zu überwinden gibt.